Ausbildung

Kurz-Facts zum Lehrgang Roboterprogrammierung

  • Dauer: 3 Semester
  • Umfang: insgesamt 556 Lerneinheiten (1 Lerneinheit = 50 Minuten)
  • Form: außerschulische (Hoch-)Begabtenförderung
  • TeilnehmerInnen: 20 TN
  • Aufnahmeverfahren: Teilnahme am Aufnahmeworkshop (kostenlos)
  • Unterrichtssprache: Deutsch (einzelne Teile in Englisch)
  • Eintrittsalter: 12 bis 14 Jahre
  • Semesterkosten: € 300,-- Semestergebühren (inkl. Leihrobotersysteme und Übernachtungskosten bei Sommerblockwoche/n)

Curriculum

Im Rahmen des Moduls Roboterprogrammierung lernen die TeilnehmerInnen verschiedene Programmiersprachen und Programmierkonzepte kennen und anwenden. Inhalte aus den folgenden Fachgebieten sind Teil des Curriculums:

  • Ingenieursmäßiges Arbeiten
  • Grundlagen der Informatik und Robotik
  • Algorithmen und Datenstrukturen
  • Grafische Programmierung
  • Imperative Programmierung
  • Objektorientierte Programmierung
  • Algorithmen und Datenstrukturen
  • Programmierung humanoider Roboter (NAO)
  • Team- und Projektarbeit

Eine detailliertere Curriculumsübersicht ist als PDF verfügbar→

Weil fachliche Ausbildung alleine nicht genug ist, bietet das Talentehaus NÖ seinen TeilnehmerInnen auch im Bereich von Soft Skills die Möglichkeit sich persönlich weiterzuentwickeln. Wichtig dabei ist, dass die jugendlichen TeilnehmerInnen bezüglich Ausmaß und Reihenfolge der Inhalte mitbestimmen können. Grundlegend werden folgende Themen erarbeitet:

  • Zeitmanagement
  • Teamarbeit
  • Zieldefinition
  • Kommunikation
  • Medienkompetenz
  • Kritikfähigkeit
  • Präsentationstechnik
  • Projektmanagement